Für eine korrekte Darstellung dieser Seite benötigen Sie einen XHTML-standardkonformen Browser, der die Darstellung von CSS-Dateien zulässt.

You are here

  • English
  • Deutsch

Variational 3D Reconstruction using the HTC Vive

Am 28. Juni 2019 verteidigt Herr Benjamin Flegel seine Bachelor Arbeit um 15:15 im Raum H-F 114.

Der Titel der Arbeit ist Variationsbasierte 3D Rekonstruktion min der HTC Vive.

Abstract: In dieser Arbeit wird mithilfe eines VR-Headsets mit integrierter Kamera eine Tiefenschätzung vorgenommen, um daraus eine 3D-Rekonstruktion zu erstellen. Hierbei werden die Tiefenkarten eines 2D-Bildes mit Hilfe der Positionsdaten des VR-Headsets geschätzt. Das zugrunde liegende Verfahren basiert auf der Totalvariation. Anschließend werden die errechneten Tiefenkarten fusioniert und hieraus eine 3D-Rekonstruktion der Szene berechnet. Weiterhin wurde untersucht, wie sich Rauschen und Entrauschen auf die Tiefenschätzung bzw. die 3D-Rekonstruktion auswirkt.